Zoo Basel
Zoo Basel
Zoo Basel
Zoo Basel
Zoo Basel
Zoo Basel

Zoo Basel

Der Zoo Basel fasziniert seit seiner Eröffnung im Jahr 1874 das Publikum und zählt zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Schweiz. Seine Grundsätze sind Erholung, Bildung, Naturschutz und Forschung. Der Zoo Basel sieht sich als Botschafter zwischen Mensch und Natur. In seiner fast 150-jährigen Geschichte ist der Zolli zu einer Tradition geworden, welche besonders in den Herzen der Baslerinnen und Baslern verankert ist.

Ein Besuch lohnt sich während des ganzen Jahres: Im Sommer lädt der Park zum gemütlichen Flanieren und Beobachten der Tiere in den Aussenanlagen ein, im Winter bieten die Tierhäuser Tierbegegnungen aus nächster Nähe.

​Fütterungen

Vivarium: Montag, Mittwoch und Samstag zwischen 15.00 und 16.00 Uhr.
Pelikane: täglich 15.30 Uhr
Seelöwen: täglich 16.00 Uhr

Spaziergang der Königspinguine
Die Pinguine spazieren im Winter (i.d.R. November bis Februar) im Garten, sofern die Temperaturen unter 10°C fallen und es nicht stark regnet. Eine kühle Temperatur ist für Pinguine sehr wichtig, da sie auf Grund ihrer guten Isolation schnell überhitzen könnten. Aus diesem Grund werden die Tiere nur bei optimalen Bedingungen herausgelassen. Eine Entscheidung, die täglich von neuem getroffen werden muss. Der Spaziergang findet um ca. 11:00 statt. Die Vögel werden vom Tierpfleger aus ihrer Innenanlage im Vivarium über die Brücke auf ihre Aussenanlage begleitet.

Preise & Öffnungszeiten
Die aktuellen Preise und Öffnungszeiten des Zoo Basel finden Sie HIER.

Allgemeine Informationen

Allgemein
Vergünstigung Gästepass
Lage
Ausflugsrestaurant
Im Zentrum
Preise
Siehe Link unter "Mehr Informationen"

Adresse

Information
Binningerstrasse 40
4011 Basel
Schweiz

Newsletter