Suche

Die Aussicht dominiert

Die Aussicht dominiert

Wasserfallen Rundweg

​Auf den Kretenwegen rund um die Wasserfallen dominiert die Aussicht in alle Himmelsrichtungen: Im Nordwesten grüssen Schwarzwald und Vogesen, im Süden die Alpen – an klaren Tagen reicht der Blick vom Allgäu bis zum Mont Blanc. Ein weiterer Höhepunkt: der höchste Punkt im Baselbiet – die «hinteri Egg».

Wuchtig schiebt der Baselbieter Jura einen Riegel zwischen die Region Basel und das Schweizer Mittelland. Einer der besten Orte, beide Landschaftsräume zu überblicken, ist die Wasserfallen. Die Gondelbahn führt vom malerischen Reigoldswil in eine national geschützte Berggegend mit schmalen Kretenwegen, wo die Natur Oberhand hat.

Wer jedoch auf den Wasserfallen einen Wasserfall sehen will, muss gut suchen: Der Flurname beschränkte sich ursprünglich auf einen kleinen Felszirkus bei der «Säuschwänki», wo die Quellbäche der hinteren Frenke hinunterstürzen. Später wurde das ganze Gebiet rund um die heutige Wasserfallen-Gondelbahn so bezeichnet. Am ehesten sieht man eine Art Wasserfall im Winter: Wenn sich der Nebel des Mittellands just über den Sattel bei der Wasserfallenweid hebt, fallen die Schwaden wasserfallartig ins sonnenverwöhnte Baselbiet – ein Naturspektakel! Die Wanderung rund um die Wasserfallen ist aber in jeder Saison lohnenswert: Im Frühling säumt der Bärlauch die Wege, im Sommer bringt die Bergluft Abkühlung. Der Herbst ist an Farbenpracht kaum zu überbieten und an klaren Wintertagen scheinen die Alpen zum Greifen nah.

Der Rundweg startet bei der Bergstation und führt zunächst zur Grillstelle Hinteri Egg. Gleich oberhalb befindet sich der höchste Punkt des Kantons Basel-Landschaft. Ein Kalkfels mit einer Tafel markiert die Stelle. Danach folgen mit dem Chellenchöpfli (1156 m ü.M.) und dem Passwang (1204 m ü.M.) die besten Aussichtspunkte der Strecke. Übrigens: Diese lässt sich halbieren, indem entweder von der Rochuskapelle direkt zurück zur Bergstation oder von der Bergstation direkt Richtung Passwang gewandert wird.

Die Route Nr. 470 entdecken

Newsletter